Tablet
30. September 2021

Mit 3 G kann Maske in berufsbildenden Schulen fallen

Maskenpflicht im Klassenraum aufheben: BvLB unterstützt den Vorstoß der Politik

Die Maskenpflicht im Klassenraum wird in einigen Bundesländern aufgehoben. Vorreiter sind Bayern
und das Saarland. Hier können Schülerinnen und Schüler ab morgen beziehungsweise ab kommender
Woche am Platz auf die Maske verzichten. „Wir unterstützen diesen Vorstoß ausdrücklich, weil damit
ein weiteres Stück Normalität in den Unterricht zurückkehrt. Mimik und klare Sprache sind wesentliche
Schlüssel zum Erfolg unseres Unterrichts“, sagt Joachim Maiß, Vorsitzender des Bundesverbandes der
Lehrkräfte für Berufsbildung (BvLB) und betont: „Alle Schülerinnen und Schüler der beruflichen Bildung
können sich gegen das Coronavirus impfen lassen und sollten es genauso wie die Berufsbildner selbst
auch tun. Gekoppelt mit den Schutz- und Hygienekonzepten sinkt die Gefahr neuer Infektionswellen in
den Klassenräumen – vor allem, wenn in den berufsbildenden Schulen die 3-G-Regel konsequent umgesetzt
wird, was elementar wichtig ist, um das Infektionsgeschehen zu durchbrechen.“

Joachim Maiß