30. Mai 2019

Bundesring Agrarwirtschaftlicher Berufsschullehrer (BAB) 2019

  • Bild a: Torsten Günzel (Sachsen) bedankt sich beim scheidenden Vorsitzenden, Günter Denninger
  • Bild b: Der neue Vorstand: v.l.n.r.: Kathrin Klos, Andrea Praeger, Carsten Lindner, Torsten Günzel

Günter Denninger als Vorsitzender verabschiedet

Mit Blick auf den anstehenden Ruhestand hat sich Günter Denninger (Bertha-von-Suttner-Schule Ettlingen) bei der Jahrestagung in Freising nach 16 Jahren aus dem Bundesring verabschiedet.
Seit 2015 war er Vorsitzender.
Wichtige Anliegen waren ihm:

  • die bedeutsame Aufgabe der Agrarpädagogen im dualen Ausbildungssystem zu betonen,
  • die Lehrkräftequalifizierung zu verbessern,
  • die Vernetzung des Bundesrings mit den Agrarpädagogischen Universitäten, den Berufsverbänden und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fachschulabsolventen auszubauen,
  • die Modernisierung der agrarwirtschaftlichen Berufsausbildung anzuregen,
  • die Gewinnung junger Lehrkräfte für den Bundesring.

Torsten Günzel, der neu gewählte Vorsitzende aus Sachsen, bedankte sich bei Günter Denninger für die geleistete Arbeit.

Bei den anstehenden Neuwahlen des Vorstands wurde Torsten Günzel vom Berufsschulzentrum Wurzen (Sachsen) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertreter stehen ihm Carsten Lindner (NRW) und Andrea Praeger (Sachsen-Anhalt) zur Seite. Kassenprüferin ist Kathrin Klos (Saarland).